Nach der Aufklärung "ERLESENER VERBRECHEN und MAKELLOSER MORDE" ermittelt Alice Folder erneut.


Der Chef soll befördert werden, Alice Folder das Büro schmücken. Doch kaum begonnen, stößt sie auf kuriose, eigentlich schon gelöste Fälle.

 

Alice Folder kann es nicht lassen und tischt mit skurriler Methode dem Publikum den wahren Tathergang auf.

 

Ein mörderisches Vergnügen der besonderen Art mit Figuren, Musik, einem Häufchen Knetmasse und natürlich: Alice Folder.

 

Eine Stück für Erwachsene von ANNEs BÜHNE

 

Regie: Hendrikje Winter
Musik: Dietmar Staskowiak
Flachfiguren: Rike Janssen
Ausstattung: Gert & Anne Sudbrack
Spiel: Anne Sudbrack
Dauer: 1:45 Stunde inkl. Pause

 

Zeichnung: Rike Janssen

 

 

Pressestimmen

 

"Wenn Alice Folder mit MKR die Fälle löst"
NWZ vom 25.09.2015 (gesamter Artikel)